Schönbacher FV e.V. 2008-2011, 2013-2016, seit 2017: FVO-Kreisliga (Männer) / 2016: Aufsteiger zur FVO-Kreisoberliga (Männer) / 2016-2017: FVO-Kreisoberliga (Männer) / 2018: D-Jugend Kreisliga-Staffelsieger (1.HJ und 2.HJ) / 2018: Alte Herren 3.Platz Meisterrunde Kreisliga Süd / 2018: Alte Herren (Ü35) 2.Platz Hallenkreismeisterschaft / 2018: Alten Herren (Ü50) 2.Platz Hallenkreismeisterschaft / 2017: E-Jugend Kreisliga-Staffelsieger / 2014 und 2017: F-Jugend-Hallenkreismeister / 2017: A-Jugend FVO-Kreispokalfinalist / 2016: A-Jugend FVO-Kreispokalsieger / 2014: E- und F-Jugend Kreisliga-Staffelsieger / 2009: 3.Platz Hallenkreismeisterschaft (Männer) | | |
STARTSEITE
1.MANNSCHAFT
NACHWUCHS
VEREIN
SPONSOREN
GÄSTEBUCH
1.MANNSCHAFT - SPIELBERICHT - SAISON 2014/2015

Eibauer Schwarzbier Liga, 25.Spieltag, Saison 2014/2015 (Samstag, 13.06.2015), Sportplatz Schönbach
Schönbacher FV - TSV 1861 Spitzkunnersdorf
2:0 (1:0)

Schönbach feiert erfolgreichen Heimabschluss

Mit dem fünften Sieg in Folge – und dem siebten aus den letzten acht Partien feierte der Schönbacher FV am Samstag einen erfolgreichen Heimabschluss. Vor gut 70 Zuschauer setzte sich die Mannschaft von Trainer Hartmut Hatscher gegen den TSV Spitzkunnersdorf mit 2:0 durch.

Dem Trainer stand erneut eine Vielzahl an Spielern nicht zur Verfügung. Dennoch schwur Hartmut Hatscher seine Mannen auf die letzte Partie vor heimischen Publikum ein und forderte zum Abschluss einen Sieg. Auf dem Rasen zeigte sich die SFV-Elf dann gleich in der Offensive. Bereits in der fünften Minute hatte Tony Siebert die Führung auf dem Fuß. Doch sein Heber über den Torwart hinweg klatschte an den Pfosten. Nur sechs Minuten später ist erneut Siebert, der das erste Schönbacher Tor auf dem Fuß hat. Sein Schuss wird von Axel Schröter pariert. Mitte der ersten Halbzeit nahm sich das Spiel eine Auszeit. Beide Mannschaften neutralisierten sich im Mittelfeld, sodass Chancen Mangelware blieben. In der 24. Spielminute ist es wiederum Siebert, der alleine auf den Torhüter zu gehen kann. Doch erneut bleibt der Schlussmann der Gäste der Sieger. Nach der Trinkpause wurde Spitzkunnersdorf aktiver, die Abwehr um Rainer Wünsche stand jedoch sicher. Sechs Minuten vor der Pause erobert Benjamin Noack kurz hinter der Mittellinie den Ball und kann schön auf Tony Siebert durchspielen. Dieser nimmt den Ball auf, geht zwei Schritte und zieht ab. Der Ball schlägt im langen Eck zur SFV-Führung ein. Im direkten Gegenzug konnte Marc Klinger vor Josef Hostas klären.

Die Gäste aus Spitzkunnersdorf erwischten den besseren Start in Hälfte zwei, konnten sich aber keine zwingenden Torchancen erspielen. Auf der Gegenseite war es einmal mehr Tony Siebert der den Abschluss suchte. Diesmal löffelte er den Ball über den Keeper, aber auch über das Gehäuse. Nur eine Minute später feuert Siebert den nächsten Schuss ab. Axel Schröter im Tor der Gäste ist erneut zur Stelle. Die erste richtige Torchance der Gäste gab es in der 54. Minute. Max Mohlau schoss aus der Distanz - der Ball flog über das Tor. Nur zwei Minuten später muss Paul Neumann bei einem Flachschuss zu packen. Im Gegenzug schließt Michael Röthig aus 17 Metern ab. Der Ball geht nur um Zentimeter über das Tor. In der 65. Spielminute haben die Hatscher-Schützlinge Glück. Nach einer Ecke will Klinger klären, fälscht den Ball aber in Richtung eigenes Tor. Der Ball springt ans Lattenkreuz und kann dann aus der Gefahrenzone geschlagen werden. In den weiteren Spielminuten ist Schönbach um das 2:0 bemüht, vergibt aber aussichtsreiche Chancen. Sascha Siering ist es, der mit einem Schuss aus Nahdistanz am Keeper scheitert. In der 79. Minute ist Marc Klinger im Strafraum, sucht den Abschluss und trifft dabei aber die Unterkante der Latte. Nur zwei Minuten ist es wiederum der Pfosten, der Sierings Schuss im Weg steht. Den abprallenden Ball konnten die Gäste aber nicht verteidigen. So kam das Spielgerät zu Tony Siebert der zentral aus 12 Metern flach zum 2:0 einschießen konnte. Damit war die Partie entschieden und die SFV-Elf konnte einen weiteren Sieg feiern.

„Die Zuschauer haben kein hochklassiges Spiel gesehen. Wir haben einige Chancen nicht genutzt. Normalerweise rächt sich das im Fußball, aber offensiv waren die Gäste nicht so sehr auf der Höhe. Wir freuen uns über den siebten Sieg aus den letzten acht Spielen und wollen nun in zwei Wochen noch den Favoriten aus Obercunnersdorf ärgern“, so Schönbachs Teammanager Steffen Wogawa nach dem Spiel. (stw)

Torfolge: 1:0 Tony Siebert (39.), 2:0 Tony Siebert (82.)

Schönbacher FV: Paul Neumann - Marco Paul (ab 60. Dirk Brösel), Marc Klinger, Paul Schmidt, Toni Münch, Rainer Wünsche, Tony Siebert, Sascha Siering (ab 89. Jens Kießlich), Mario Richter (ab 84. Robert Lehmann), Michael Röthig, Benjamin Noack

TSV 1861 Spitzkunnersdorf: Axel Schröter - Thomas Clemens, Josef Hostas, Nico Wald, Philipp Scholte, Willy Wotke, Markus Enders, Max Mohlau (ab 80. Michael Neumann), Dominik Fournes, Marcel Heinrich, Michael Enders

Gelbe Karten: keine

Schiedsrichter: Tino Krüger (FC Oberlausitz Neugersdorf)

Zuschauer: 68


Live-Ticker zum SpielBildergalerie zum Spiel!


Zurück


NAVIGATION 1.MANNSCHAFT
Mannschaft
Aktuelle Ergebnisse & Tabelle
Kreispokal Oberlausitz
Hallenkreismeisterschaft
Spielberichte, Spielplan
Archiv
FACEBOOK
Startseite

Kontakt
Impressum
Datenschutz

News Archiv
Saison

1.Mannschaft
Nachwuchs
Vereinsspielplan 2018/19

LMO-Admin
Verein

Chronik
Kontakt
Hymne
Unser Sportplatz
Sportplatz Echo
Smartphone-App
Sponsoren

Bildergalerie
Facebook
Twitter
Tippspiel
Live-Ticker
Links