Schönbacher FV e.V. 2008-2011, 2013-2016, seit 2017: FVO-Kreisliga (Männer) / 2016: Aufsteiger zur FVO-Kreisoberliga (Männer) / 2016-2017: FVO-Kreisoberliga (Männer) / 2018: D-Jugend Kreisliga-Staffelsieger (1.HJ und 2.HJ) / 2018: Alte Herren 3.Platz Meisterrunde Kreisliga Süd / 2018: Alte Herren (Ü35) 2.Platz Hallenkreismeisterschaft / 2018: Alten Herren (Ü50) 2.Platz Hallenkreismeisterschaft / 2017: E-Jugend Kreisliga-Staffelsieger / 2014 und 2017: F-Jugend-Hallenkreismeister / 2017: A-Jugend FVO-Kreispokalfinalist / 2016: A-Jugend FVO-Kreispokalsieger / 2014: E- und F-Jugend Kreisliga-Staffelsieger / 2009: 3.Platz Hallenkreismeisterschaft (Männer) | | |
STARTSEITE
1.MANNSCHAFT
NACHWUCHS
VEREIN
SPONSOREN
GÄSTEBUCH
1.MANNSCHAFT - SPIELBERICHT - SAISON 2018/2019

FVO-Kreisliga Staffel 2, 25.Spieltag (Samstag, 01.06.2019), Sportplatz Kemnitz
FSV Kemnitz II - Schönbacher FV
0:3 (0:2)

Schönbach hat es in der eigenen Hand

Der Schönbacher FV hat sein Schicksal einen Spieltag vor Saisonende wieder selbst in der Hand. Nicht zuletzt sorgte der zweite Sieg in Folge für Erleichterung, aber auch auf Schützenhilfe war die Mannschaft von Trainer Benjamin Noack angewiesen. Und diese kam vom Kreisoberliga-Aufsteiger Gelb-Weiß Görlitz, der sein eigentlich sportlich bedeutungsloses Heimspiel sensationell mit 12:1 gegen den Ostritzer BC gewinnen konnte.

Der Blick auf die Tabelle beim morgendlichen Kaffee schmerzt nun nicht mehr so sehr. Durch die Ergebnisse vom Samstag hat sich die SFV-Elf auf den elften Tabellenplatz geschoben und hat nun am letzten Spieltag zu Hause gegen Horken Kittlitz alles in der eigenen Hand.

Im letzten Auswärtsspiel der Saison musste Trainer Noack wieder auf einige Akteure verzichten. Dennoch wollte man diese eminent wichtigen Punkte nach Schönbach entführen. Die ganz großen Aktionen blieben dann aber in den ersten Spielminuten aus. Ein Freistoß aus 17 Metern durch Nils Lutze war noch die verheißungsvollste Aktion, allerdings konnte Kemnitz-Schlussmann Wauer den Ball sicher aufnehmen. Auf der Gegenseite verhinderten Paul Neumann und Franz Hanspach im Verbund einen Gegnertreffer und auch ein Freistoß aus gut 40 Metern sollte Neumann vor keine weiteren Probleme stellen. Nun war aber wieder Schönbach am Drücker. In der 17. Spielminute wurde ein Schussversuch von Juan Bächi zur Ecke geklärt. Im Anschluss an diese erzielte Franz Hanspach durchsetzungsstark im Strafraum die wichtige 1:0-Führung für Schönbach. Und die Gäste wollten gleich nachlegen. Nach Flanke von Lutze verpasste Felix Adler noch per Kopf knapp das 2:0. Wenige Sekunden später erhöhte selbiger Spieler nach gutem Pass von Lutze nun doch auf 2:0. In den folgenden Minuten kontrollierte Schönbach das Spiel, ließ kaum Chancen zu, erspielte sich aber selbst wenig zwingendes vor dem gegnerischen Gehäuse.

Das Geschehen sollte sich auch im zweiten Durchgang fortsetzen. Erst in der 57. Spielminute wurde es wieder gefährlich. Wieder brillierte das Zusammenspiel zwischen Nils Lutze und Felix Adler. Letzterer setzte den Ball knapp am Gehäuse vorbei. Sieben Minuten später zog Robin Freudenthal aus 30 Metern ab, aber Wauer war auf seinem Posten. Auf der Gegenseite klärte Marco Kügler nach einem Freistoß der Hausherren. Für Schönbach vergab Benjamin Noack die nächste gute Gelegenheit. So nahm das Spiel zum Ende hin nochmal etwas Fahrt auf. Nach maßgeschneiderter Flanke von Toni Münch kam Adler zum Abschluss, aber erneut reagierte der Kemnitzer Torhüter stark. Nach einer Gelb-roten Karte gegen Axel Bauz mussten die Gastgeber die Schlussviertelstunde in Unterzahl agieren, hatten aber noch eine gute Chance auf den Anschlusstreffer. Paul Neumann hielt allerdings gegen den freistehenden Kemnitzer stark. Den Schlusspunkt setzte Schönbach. Der zuvor eben eingewechselte Dirk Brösel setzte mit einem schönen Seitenwechsel Lutze in Szene. Der nahm den Ball sauber an und platzierte das Spielgerät im oberen Eck (3:0).

Am vorletzten Spieltag hat Schönbach seine Hausaufgaben erledigt und blickt nun wie alle anderen Mannschaften der Oberlausitz auf ein freies Pfingstwochenende, bevor am 15. Juni dann das letzte Saisonspiel daheim gegen Horken Kittlitz auf dem Programm stehen wird. (stw)

Auf FuPa.net können bis Dienstag, 8 Uhr wieder die besten Spieler des Spiels gewählt werden.

Spiel-Stenogramm:

Torfolge: 0:1 Franz Hanspach (17.), 0:2 Felix Adler (22.), 0:3 Nils Lutze (87.)

FSV Kemnitz II: Manuel Wauer – Rico Göhle, Patrik Hellwig (ab 82. Christian Schulze), Alexander Hentschel, Dustin Kloß, Manuel Maiwald, Enrico Weise, Michael Güttler, Michael Kambach, Silvio Halke (ab 46. Axel Bauz), Ralf Eichler (ab 71. Oliver Rimpl)

Schönbacher FV: Paul Neumann – Jan Brzezina, Nils Lutze (ab 88. Tom Galler), Franz Hanspach (ab 53. Nico Förster), Toni Münch, Felix Adler (ab 84. Dirk Brösel), Juan Pablo Bächi, Marco Kügler, Robin Freudenthal, Candy Pfitzmann, Benjamin Noack

Gelbe Karten: Alexander Hentschel, Ralf Eichler / Candy Pfitzmann, Marco Kügler, Nils Lutze

Gelb-Rot: Axel Bauz (75./wdh. Foulspiel) / keine

Schiedsrichter: Michael Olbrig (TSV Spitzkunnersdorf)

Zuschauer: 35

Vorbericht
Live-Ticker
Bildergalerie zum Spiel


Zurück


NAVIGATION 1.MANNSCHAFT
Mannschaft
Aktuelle Ergebnisse & Tabelle
Kreispokal Oberlausitz
Hallenkreismeisterschaft
Spielberichte, Spielplan
Archiv
FACEBOOK
Startseite

Kontakt
Impressum
Datenschutz

News Archiv
Saison

1.Mannschaft
Nachwuchs
Vereinsspielplan 2018/19

LMO-Admin
Verein

Chronik
Kontakt
Hymne
Unser Sportplatz
Sportplatz Echo
Smartphone-App
Sponsoren

Bildergalerie
Facebook
Twitter
Tippspiel
Live-Ticker
Links