Schönbacher FV e.V. 2008-2011, 2013-2016, seit 2017: FVO-Kreisliga (Männer) / 2016: Aufsteiger zur FVO-Kreisoberliga (Männer) / 2016-2017: FVO-Kreisoberliga (Männer) / 2018: D-Jugend Kreisliga-Staffelsieger (1.HJ und 2.HJ) / 2018: Alte Herren 3.Platz Meisterrunde Kreisliga Süd / 2018: Alte Herren (Ü35) 2.Platz Hallenkreismeisterschaft / 2018: Alten Herren (Ü50) 2.Platz Hallenkreismeisterschaft / 2017: E-Jugend Kreisliga-Staffelsieger / 2014 und 2017: F-Jugend-Hallenkreismeister / 2017: A-Jugend FVO-Kreispokalfinalist / 2016: A-Jugend FVO-Kreispokalsieger / 2014: E- und F-Jugend Kreisliga-Staffelsieger / 2009: 3.Platz Hallenkreismeisterschaft (Männer) | | |
STARTSEITE
1.MANNSCHAFT
NACHWUCHS
VEREIN
SPONSOREN
GÄSTEBUCH
NEWS - EINZELANSICHT
Benjamin Noack im Interview: „Die Förderung der Jugend muss ein wichtiger Bestandteil bleiben“
Dienstag, 10.Juli 2018 | 12:35 Uhr

Eine Woche vor dem offiziellen Trainingsauftakt zur Saison 2018/19 haben wir uns mit Neu-Cheftrainer Benjamin Noack zu einem Interview getroffen. Der Trainer gab einen Einblick in die aktuellen Personalplanungen, wagte außerdem den Blick voraus und hat verraten, ob die Fans „Benno“ auch in der kommenden Saison auf dem Rasen als aktiven Spieler im Einsatz sehen werden:

Hallo Benno, erstmal herzlichen Glückwunsch zu deiner neuen Aufgabe im Verein. Nicht wenige fragen sich, warum ausgerechnet du den Posten des Cheftrainers übernommen hast?

„Durch meine enge Verbindung zu dem Verein und meinen vorherigen Trainertätigkeiten, bei den E-Junioren von Empor Löbau und den zwei Jahren bei den A-Junioren, habe ich beschlossen mich zur Verfügung zu stellen. Die Möglichkeit den Jungs noch was beizubringen und mitzuerleben, wie etwas entsteht reizt mich sehr.“

Konzentrierst du dich in der Saison 2018/19 auf den Job als Trainer, oder werden dich die Fans auch noch als Spieler aktiv auf dem Platz sehen?

„Auf jeden Fall werde ich auf dem Platz stehen. Geplant ist das für mich persönlich in der Spielgemeinschaft mit dem Sportclub Großschweidnitz-Löbau. Man sollte allerdings niemals nie sagen. Sollte sich die personelle Situation anders als geplant darstellen, sollte es meiner Meinung nach kein Problem sein in der Kreisliga als Spielertrainier agieren zu können.“

Auf dem Platz lief es ja für Euch in den letzten zehn Spielen der Rückrunde 2017/18 richtig gut. Zwischenzeitlich schien sogar der Klassenerhalt ernsthaft in Gefahr zu sein. Wie bewertest du die zurückliegende Saison?

„Da wir uns in der Kreisoberliga weiterentwickelt haben, ging ich von einer sorgenfreien Saison aus. Dies war bekanntlich Wunschdenken. Es hat sich aber bewahrheitet, dass die Schimmcher immer eine bessere Rückrunde spielen. ;)“

Blicken wir in die Zukunft. Die Kreisliga wurde auf 14 Teams je Staffel reduziert. Mit Oderwitz II und Bertsdorf haben zwei Schwergewichte die Liga verlassen. Von „oben“ kommt mit Gelb-Weiß Görlitz ein großer Name hinzu. Inzwischen tummeln sich aber auch einige Reserveteams in unserer Staffel. Welche Rolle kann der Schönbacher FV in der Saison einnehmen und wo soll der Weg hinführen?

„Ich gehe fest davon aus, dass wir mit mannschaftlicher Geschlossenheit ein Wörtchen um die vorderen Plätze mitreden können und müssen. Langfristig wird es davon abhängen welche Entwicklung wir als Verein nehmen. Die Förderung der Jugend muss weiter ein wichtiger Bestandteil bleiben, damit in der Region ordentlicher Fußball gespielt wird und das Vereinsleben weiter Bestand hat.“

Die Saison legt ja mit dem Pokalspiel in Oppach gleich krachend los. Was sind für dich die Highlights der kommenden Saison?

„Die Derbys gegen Lawalde und Oppach sind natürlich die absoluten Highlights. Für solche Tage trainiert man und trifft sich an jedem verdammten Wochenende. :) Einen besseren Einstand als Trainer, als in Oppach beim Pokal kann ich mir nicht vorstellen. Der große Platz sollte für uns kein Nachtteil sein und als A-Jugendtrainer habe ich bisher nur ein Pokalspiel verloren. Gute Voraussetzungen also. :) Ein weiteres Highlight sind für mich die Gastspiele auf den wunderschönen Anlagen bei Gelb-Weiß und Neueibau. Auch die spezielle Stimmung in Kemnitz wird aufregend. Ich hoffe wir können aber jedes Heimspiel zu einem Highlight für unsere Zuschauer machen. :)“

Mit Michael Brauner und Paul Schmidt haben zwei Spieler den Verein verlassen. Können sich die Fans auf Neuzugänge freuen oder wird man mit dem altbewährten Kader in die Saison starten?

„Ich bedanke mich hier nochmal bei beiden dafür, dass ich mit ihnen zusammenspielen und sie trainieren durfte. Beiden wünsche ich alles Gute für die Zukunft. Leider wird auch Sascha Gebauer aus privaten Gründen eine Auszeit einlegen. Mit Micha Seidel wird uns ein erfahrener Torhüter zu den alten Herren verlassen bzw. nur noch in Notfällen zur Verfügung stehen. Mit Lucas Brösel stößt in absehbarer Zeit ein neuer Torhüter aus der Jugend zu uns. Die Spielgenehmigung für Nils Lutze sollten wir bekommen. Mit ihm gewinnen wir einen technisch guten und interessanten Jugendspieler hinzu. Dazu möchte uns ein weiterer Spieler verstärken. Genaueres werden wir aber erst bekanntgeben, wenn alles in trockenen Tüchern ist. :)“

Benno, vielen Dank!

Zurück


NAVIGATION STARTSEITE
Startseite
Kontakt
Impressum
Datenschutz
News Archiv
FACEBOOK
Startseite

Kontakt
Impressum
Datenschutz

News Archiv
Saison

1.Mannschaft
Nachwuchs
Vereinsspielplan 2018/19

LMO-Admin
Verein

Chronik
Kontakt
Hymne
Unser Sportplatz
Sportplatz Echo
Smartphone-App
Sponsoren

Bildergalerie
Facebook
Twitter
Tippspiel
Live-Ticker
Links