Schönbacher FV e.V. 2008-2011, 2013-2016, seit 2017: FVO-Kreisliga (Männer) / 2016: Aufsteiger zur FVO-Kreisoberliga (Männer) / 2016-2017: FVO-Kreisoberliga (Männer) / 2018: D-Jugend Kreisliga-Staffelsieger (1.HJ und 2.HJ) / 2018: Alte Herren 3.Platz Meisterrunde Kreisliga Süd / 2018: Alte Herren (Ü35) 2.Platz Hallenkreismeisterschaft / 2018: Alten Herren (Ü50) 2.Platz Hallenkreismeisterschaft / 2017: E-Jugend Kreisliga-Staffelsieger / 2014 und 2017: F-Jugend-Hallenkreismeister / 2017: A-Jugend FVO-Kreispokalfinalist / 2016: A-Jugend FVO-Kreispokalsieger / 2014: E- und F-Jugend Kreisliga-Staffelsieger / 2009: 3.Platz Hallenkreismeisterschaft (Männer) | | |
STARTSEITE
1.MANNSCHAFT
NACHWUCHS
VEREIN
SPONSOREN
GÄSTEBUCH
NEWS - EINZELANSICHT
Der Faktencheck zum Auswärtsspiel beim TSV Spitzkunnersdorf
Mittwoch, 27.März 2019 | 21:07 Uhr


Am Samstag (ab 15 Uhr auf unserer Internetseite live im Ticker) gastiert unsere Mannschaft beim TSV Spitzkunnersdorf. Vor dem Spiel präsentieren wir euch interessante Fakten zum Spiel:

Der bisherige Saisonverlauf

Der TSV Spitzkunnersdorf belegt aktuell mit 28 Punkten den vierten Tabellenplatz und ist mit dem Fünften aus Kittlitz punktgleich. Der Rückstand auf Platz eins beträgt 15 Punkte. Die drei bisherigen Saisonniederlagen kassierte der TSV in der Hinrunde. In Kittlitz (2:3), in Lawalde (0:4) und Görlitz (0:3) musste Spitzkunnersdorf mit leeren Händen die Heimreise antreten. In der Rückrunde sind Gastgeber vom Samstag noch ungeschlagen und ohne Gegentor. Nach dem 0:0 gegen Oppach zum Jahresauftakt folgten Siege gegen Kemnitz II (5:0), Neueibau II (3:0) und zuletzt Ostritz (5:0). Mit sieben Unentschieden in der laufenden Saison ist man gemeinsam mit Kittlitz der „Remiskönig“ der Liga.

Spitzkunnersdorf zu Hause eine Macht

In Ligaspielen ist der TSV zu Hause seit Mai 2017 ohne Niederlage. Eine beeindruckende Bilanz, die zuletzt nur Aufbau Kodersdorf im Kreispokal durchbrechen konnte. In der Heimtabelle liegt Spitzkunnersdorf hinter Görlitz und Oppach auf dem dritten Platz. 28 seiner 44 Treffer erzielte der TSV auf eigenen Platz – nur acht seiner 27 Gegentreffer musste Spitzkunnersdorf zu Hause hinnehmen.

Die bisherige Bilanz

Seit dem ersten Schönbacher Kreisliga-Aufstieg im Jahr 2008 standen sich beide Mannschaften in 15 Kreisliga-Punktspielen gegenüber. Die Bilanz spricht seit dem Hinspiel der laufenden Saison knapp für die Gastgeber. Spitzkunnersdorf siegte sechsmal, Schönbach fünfmal und viermal trennten sich beide Teams mit einem Unentschieden. Seit mittlerweile fünf Spielen wartet die SFV-Elf auf einen Sieg gegen Spitzkunnersdorf. Den letzten gab es am 13. Juni 2015. Mit einem Doppelpack schoss Tony Siebert damals Schönbach zum 2:0-Heimsieg. In der vergangenen Saison führte die SFV-Elf auswärts bereits mit 2:0, musste sich dann aber trotzdem mit 2:3 geschlagen geben. Im Hinspiel dieser Saison setzte sich Spitzkunnersdorf mit 3:1 durch.

Die Torschützen

Spielertrainer Michael Enders ist mit 14 Treffern der erfolgreichste Schütze des TSV Spitzkunnersdorf. Liga-weit reicht das zu Platz drei in der Torschützenliste. Mit elf Treffern ist Tony Siebert weiterhin der gefährlichste Schönbacher Schütze.

Das Suchmaschinen-Duell

Schönbacher FV (23.800 Ergebnisse bei Google)
TSV 1861 Spitzkunnersdorf (17.200 Ergebnisse bei Google)

Der Schiedsrichter

Benny Miersch vom SV Horken Kittlitz wird die Begegnung vom 18.Spieltag der Eibauer Schwarzbierliga Staffel 2 leiten. Für Sportsfreund Miersch ist es das erste Schönbacher-Pflichtspiel als Schiedsrichter.

Die Wettervorhersage

In Spitzkunnersdorf strahlt tagesüber die Sonne und die Temperaturen liegen zwischen 3 und 14 Grad. (stw)

Zurück


NAVIGATION STARTSEITE
Startseite
Kontakt
Impressum
Datenschutz
News Archiv
FACEBOOK
Startseite

Kontakt
Impressum
Datenschutz

News Archiv
Saison

1.Mannschaft
Nachwuchs
Vereinsspielplan 2018/19

LMO-Admin
Verein

Chronik
Kontakt
Hymne
Unser Sportplatz
Sportplatz Echo
Smartphone-App
Sponsoren

Bildergalerie
Facebook
Twitter
Tippspiel
Live-Ticker
Links