Schönbacher FV e.V. 2008-2011, 2013-2016, seit 2017: FVO-Kreisliga (Männer) / 2016: Aufsteiger zur FVO-Kreisoberliga (Männer) / 2016-2017: FVO-Kreisoberliga (Männer) / 2018: D-Jugend Kreisliga-Staffelsieger (1.HJ und 2.HJ) / 2018: Alte Herren 3.Platz Meisterrunde Kreisliga Süd / 2018: Alte Herren (Ü35) 2.Platz Hallenkreismeisterschaft / 2018: Alten Herren (Ü50) 2.Platz Hallenkreismeisterschaft / 2017: E-Jugend Kreisliga-Staffelsieger / 2014 und 2017: F-Jugend-Hallenkreismeister / 2017: A-Jugend FVO-Kreispokalfinalist / 2016: A-Jugend FVO-Kreispokalsieger / 2014: E- und F-Jugend Kreisliga-Staffelsieger / 2009: 3.Platz Hallenkreismeisterschaft (Männer) | | |
STARTSEITE
1.MANNSCHAFT
NACHWUCHS
VEREIN
SPONSOREN
GÄSTEBUCH
NEWS - EINZELANSICHT
C-Jugend-Hallencup 2019 in Cunewalde
Turnierbericht:

Budissa Bautzen souveräner Sieger - Schönbach und Cunewalde auf den Plätzen fünf und sechs

Die C-Junioren von Budissa Bautzen haben am späten Samstagnachmittag in souveräner Manier den Cunewalder Hallencup gewonnen. Die Spreestädter konnten alle ihrer sechs Turnierspiele gewinnen und belegten mit Abstand den ersten Platz. Der Kampf um die weiteren Plätze wurde weitaus spannender.

Die knapp 100 Zuschauer in der Cunewalder Sporthalle sahen von Beginn an ein Turnier auf gutem Niveau. Die Gastgeberteams blieben dabei allerdings etwas hinter ihren eigenen Erwartungen. Im Auftaktspiel traf die SG Motor Cunewalde auf die Spielgemeinschaft Sohland/Oppach. Nach einem schön herausgespielten Führungstor machten es die Gäste allerdings besser und drehten die Partie und gewannen am Ende nicht unverdient mit 3:1. Budissa Bautzen überzeugte in jedem Spiel, ließ seine spielerische Klasse aufblitzen und kassierte im gesamten Turnierverlauf nur einen Gegentreffer. Für die Budissen war es ohnehin ein besonderer Nachmittag. Viele Spieler haben ihre ersten Schritte auf dem Fußballplatz in Cunewalde oder Schönbach gemacht. Nun musste man gegen die „alten Mitspieler“ ran, setzte sich aber in beiden Duellen jeweils deutlich durch (3:0 und 5:1). Zum Auftakt hatten die Bautzener sich mit 2:0 gegen das Team aus Herwigsdorf durchgesetzt und sich gegen Sohland/Oppach mit einem minimalistischen 1:0 zufriedengegeben. Dafür stockte man das eigene Trefferkonto mit einem 5:0-Erfolg gegen Kittlitz und einem 7:0-Sieg gegen Baruth nochmals erheblich auf.

Im Kampf um die weiteren Podestplätze konnten die Gastgeberteams nicht mehr eingreifen. Der Schönbacher FV konnte nach seinem Auftakterfolg gegen Cunewalde (3:1) keine Partie mehr gewinnen. Besonders dramatisch verlief das zweite Turnierspiel gegen Horken Kittlitz. In einem rassigen und umkämpften Spiel führte Schönbach lange mit 1:0, ehe Kittlitz 32 Sekunden vor dem Ende doch noch den 1:1-Ausgleich erzielen konnten. Dem aber nicht genug, folgte vier Sekunden vor der Schlusssirene mit dem 2:1 für Kittlitz die ganz kalte Dusche. Im nächsten Spiel trennte man sich von Herwigsdorf torlos, ehe zum Abschluss noch Niederlagen gegen Sohland (1:2), Budissa Bautzen (1:5) und Baruth (1:2) folgten. Dass von Tilo Maschewski trainierte Schönbach belegte so den fünften Platz. Einen Rang dahinter landete Motor Cunewalde, welches seinen einzigen Sieg gegen Baruth (1:0) feiern konnte.

Die Plätze zwei und drei wurden erst im letzten Turnierspiel vergeben. Mit zwei Punkten Vorsprung ging Sohland/Oppach in die Partie gegen den TSV Herwigsdorf musste sich aber dem TSV mit 1:2 geschlagen geben. So sicherten die Herwigsdorf den zweiten Platz, die Spielgemeinschaft aus Sohland/Oppach rutschte hingegen auf den dritten Platz ab. So fand ein äußerst faires und angenehmes Turnier am Samstagvorabend gegen 18 Uhr seinen Abschluss.

Motor Cunewalde und Schönbacher FV versammelten sich am Ende noch zu einem gemeinsamen Erinnerungsfoto. Gemeinsam will man in der im März beginnenden Rückrunde an die Erfolge aus dem Herbst 2018 anknüpfen und weiter eine gute Rolle in der Oberlausitzer Kreisliga spielen. (stw)



Zuschauer: 95 in der Wilhelm-von-Polenz Sporthalle
Schiedsrichter: Olaf Glienke und Rüdiger Brabandt (beide SG Motor Cunewalde)

Vorbericht:

Budenzauber in Cunewalde. Am Samstag ist es endlich soweit, dann rollt in der Wilhelm-von-Polenz Sporthalle das runde Leder - SG Motor Cunewalde und Schönbacher FV arbeiten seit vergangenen Sommer im C-Jugendbereich zusammen und laden nun gemeinsam zum Hallencup im Cunewalder Tal. Beide Vereine werden dabei zwei Mannschaften stellen. Zum einen das Team „Schönbacher FV“ und zum anderen das Team „SG Motor Cunewalde“. Trainer Tilo Maschewski wird bei den SFV-Schützlingen an der Seitenlinie stehen. Co-Trainer Michael Seidel betreut die SG Motor. Ab 14 Uhr ermitteln insgesamt sieben Mannschaften im Modus „Jeder gegen Jeden“ den Turniersieger, wobei die Spielzeit immer zehn Minuten betragen wird. Neben den Gastgeberteams sind außerdem der TSV Herwigsdorf, der Baruther SV, die Spielgemeinschaft Concordia Sohland/Wehrsdorf/Oppach und der SV Horken Kittlitz dabei. Komplettiert wird das Teilnehmerfeld vom FSV Budissa Bautzen. Die Spreestädter reisen mit ehemaligen Spielern des Schönbacher FV an. So wird es für beide Seiten ein ganz besonderer Nachmittag. Das Turnierende ist gegen 18 Uhr vorgesehen. Zuschauer und Fans sind herzlich willkommen, für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt sein! (stw)

Spielplan: Ergebnisse und Tabelle



Zurück


NAVIGATION STARTSEITE
Startseite
Kontakt
Impressum
Datenschutz
News Archiv
FACEBOOK
Startseite

Kontakt
Impressum
Datenschutz

News Archiv
Saison

1.Mannschaft
Nachwuchs
Vereinsspielplan 2018/19

LMO-Admin
Verein

Chronik
Kontakt
Hymne
Unser Sportplatz
Sportplatz Echo
Smartphone-App
Sponsoren

Bildergalerie
Facebook
Twitter
Tippspiel
Live-Ticker
Links