Schönbacher FV e.V. 2008-2011, 2013-2016, seit 2017: FVO-Kreisliga (Männer) / 2016: Aufsteiger zur FVO-Kreisoberliga (Männer) / 2016-2017: FVO-Kreisoberliga (Männer) / 2019: MDR im Rahmen von "Fans im Osten" mit Live-Übertragung aus Schönbach / 2019: E-Jugend Kreismeister und Pokalsieger / 2019: D-Jugend Kreisliga-Staffelsieger / 2019: E-Jugend 3.Platz Hallenkreismeisterschaft / 2019: C-Jugend 3.Platz Kreisliga / 2019: Alte Herren (Ü50) 3.Platz Hallenkreismeisterschaft / 2018: D-Jugend Kreisliga-Staffelsieger (1.HJ und 2.HJ) / 2018: Alte Herren 3.Platz Meisterrunde Kreisliga Süd / 2018: Alte Herren (Ü35) 2.Platz Hallenkreismeisterschaft / 2018: Alten Herren (Ü50) 2.Platz Hallenkreismeisterschaft / 2017: E-Jugend Kreisliga-Staffelsieger / 2014 und 2017: F-Jugend-Hallenkreismeister / 2017: A-Jugend FVO-Kreispokalfinalist / 2016: A-Jugend FVO-Kreispokalsieger / 2014: E- und F-Jugend Kreisliga-Staffelsieger / 2009: 3.Platz Hallenkreismeisterschaft (Männer) | | |
STARTSEITE
1.MANNSCHAFT
NACHWUCHS
VEREIN
SPONSOREN
GÄSTEBUCH
1.MANNSCHAFT - SPIELBERICHT - SAISON 2014/2015

FVO-Kreisliga Staffel 3, 08.Spieltag, Saison 2014/2015 (Sonntag, 02.11.2014), Heinz-Bahner-Stadion
SG Medizin Großschweidnitz - Schönbacher FV
1:1 (1:1)

Punkteteilung nach schwachem Fußballspiel

Im Derby des 8.Spieltages der Kreisliga Staffel 3 trennten sich der Schönbacher FV und die SG Medizin Großschweidnitz mit einem 1:1-Unentschieden. Die SFV-Elf bot vor allem im zweiten Abschnitt Fußballmagerkost und kann sich somit noch glücklich über den Punktgewinn schätzen.

„Fußballerisch war das von unserer Mannschaft gar nichts. Zu den Auftritten der letzten Woche war das ein großer Rückschritt. Nach unserem frühen Tor haben wir die Gastgeber Stück für Stück stark gemacht. Letztlich war der Ausgleich kurz vor dem Seitenwechsel hoch verdient. Was dann allerdings in der zweiten Halbzeit passierte, ist unerklärlich. Wir müssen uns bei den zahlreich mitgereisten Fans für diese Leistung entschuldigen“, bilanzierte Teammanager Steffen Wogawa nach der Partie.

Trainer Hartmut Hatscher musste auf Daniel Wünsche, Marcus Wünsche und Andy Dießner verzichten. Tony Siebert nahm extra für die Partie den Weg aus München auf sich. In den Anfangsminuten bestimmte Schönbach die Partie und ging zurecht mit 0:1 in Führung. Marc Klinger setzte sich auf de rechten Außenbahn durch und legte an der Grundlinie auf Sascha Siering ab. Der hämmerte den Ball volley ins obere Eck. Daniel Herklotz im Tor der Gastgeber hatte keine Abwehrchance. In den weiteren Spielminuten gab die SFV-Elf weiter den Ton an, verpasste es aber, ein zweites Tor nachzulegen. Erstmals in der 12. Minute meldeten sich die Gastgeber zu Wort. Doch Michael Seidel war eher am Ball, als der Angreifer der Medizin-Elf. Nach einer Viertelstunde muss es 0:2 stehen. Vinzenz Kade hatte Sascha Siering mit einem schönen Pass in den Lauf bedient. Siering zieht in den Strafraum, entscheidet sich dann aber für den Abschluss, anstatt auf den freistehenden Clemens Kade abzulegen. Mit fortschreitender Spieldauer neutralisierten sich beide Mannschaften immer mehr. Die Partie bei bestem Fußballwetter und 80 Zuschauern plätscherte vor sich hin. Nach einem Zupfer am Trikot des Gegners sah Paul Schmidt die Gelbe Karte.

In der Schlussphase der ersten Halbzeit wurde die Medizin-Elf stärker. Schönbach bettelte förmlich um den Ausgleich. In der 37. Spielminute konnte Paul Schmidt auf der Linie noch klären. Nur fünf Minuten später war es dann aber doch passiert. Ein Ballverlust im Mittelfeld, die Hintermannschaft kann den Ball nicht sauber klären. Das Spielgerät fällt vor die Füße von Frank Günzel und dieser schießt aus 16 Metern zum 1:1-Ausgleich ein. Torwart Michael Seidel war mit den Fingerspitzen noch am Ball.

Hartmut Hatscher brachte zu Beginn der 2.Halbzeit Sebastian Wünsche für Michael Röthig in die Partie. Für die ersten Akzente sorgten die Gastgeber, die nun spürbar mehr Zug im Spiel nach vorn entwickelten. Ein erstes Ausrufezeichen setzte Günzel mit einem Fernschuss, der knapp neben dem Tor vorbei segelte. Von der SFV-Elf kam in den zweiten 45 Minuten nichts mehr. Großschweidnitz hatte dagegen mehrmals die Möglichkeit den Heimsieg herbeizuführen. Doch im Abschluss präsentieren sich die Gastgeber harmlos. So blieben die Hatscher-Schützlinge bis zum Schlusspfiff im Spiel, doch eine wirkliche Torchance erspielte sich die Mannschaft um Kapitän Benjamin Noack nicht mehr. So blieb es nach einer ganz schwachen zweiten Halbzeit beim 1:1.

Das Unentschieden hilft beiden Mannschaften nur wenig. Während für die Gastgeber an diesem Nachmittag sogar ein Heimsieg möglich gewesen wäre, muss der Schönbacher FV am Ende mit dem einen Punkt leben. (stw)

Torfolge: 0:1 Sascha Siering (02.), 1:1 Frank Günzel (43.)

SG Medizin Großschweidnitz: Daniel Herklotz – Max Heidorn, Thomas Papert, Chris Drewniok (ab 46. Jörg Puschmann), Lars Drewniok, Rene Drewniok, Martin Herklotz, Michael Schneider (ab 46. Andreas Schmidt), Roland Klemm, Martin Berndt, Frank Günzel

Schönbacher FV: Michael Seidel – Marc Klinger, Dirk Brösel, Paul Schmidt (ab 58. Marco Kügler), Vinzenz Kade, Toni Münch, Tony Siebert, Clemens Kade (ab 64. Mario Richter), Sascha Siering, Michael Röthig (ab 46. Sebastian Wünsche), Benjamin Noack

Gelbe Karten: - / Paul Schmidt, Mario Richter, Toni Münch

Schiedsrichter: Tilo Schulze (Herrnhuter SV)

Zuschauer: 80


Live-Ticker zum SpielBildergalerie zum Spiel!


Zurück


NAVIGATION 1.MANNSCHAFT
Mannschaft
Aktuelle Ergebnisse & Tabelle
Kreispokal Oberlausitz
Hallenkreismeisterschaft
Spielberichte, Spielplan
Archiv
FACEBOOK
Startseite

Kontakt
Impressum
Datenschutz

News Archiv
Saison

1.Mannschaft
Nachwuchs
Vereinsspielplan 2019/20

LMO-Admin
Verein

Chronik
Kontakt
Hymne
Unser Sportplatz
Sportplatz Echo
Smartphone-App
Sponsoren

Bildergalerie
Facebook
Twitter
Tippspiel
Live-Ticker
Links