Schönbacher FV e.V. 2008-2011, 2013-2016, seit 2017: FVO-Kreisliga (Männer) / 2016: Aufsteiger zur FVO-Kreisoberliga (Männer) / 2016-2017: FVO-Kreisoberliga (Männer) / 2019: MDR im Rahmen von "Fans im Osten" mit Live-Übertragung aus Schönbach / 2019: E-Jugend Kreismeister und Pokalsieger / 2019: D-Jugend Kreisliga-Staffelsieger / 2019: E-Jugend 3.Platz Hallenkreismeisterschaft / 2019: C-Jugend 3.Platz Kreisliga / 2019: Alte Herren (Ü50) 3.Platz Hallenkreismeisterschaft / 2018: D-Jugend Kreisliga-Staffelsieger (1.HJ und 2.HJ) / 2018: Alte Herren 3.Platz Meisterrunde Kreisliga Süd / 2018: Alte Herren (Ü35) 2.Platz Hallenkreismeisterschaft / 2018: Alten Herren (Ü50) 2.Platz Hallenkreismeisterschaft / 2017: E-Jugend Kreisliga-Staffelsieger / 2014 und 2017: F-Jugend-Hallenkreismeister / 2017: A-Jugend FVO-Kreispokalfinalist / 2016: A-Jugend FVO-Kreispokalsieger / 2014: E- und F-Jugend Kreisliga-Staffelsieger / 2009: 3.Platz Hallenkreismeisterschaft (Männer) | | |
STARTSEITE
1.MANNSCHAFT
NACHWUCHS
VEREIN
SPONSOREN
GÄSTEBUCH
1.MANNSCHAFT - SPIELBERICHT - SAISON 2017/2018

FVO-Kreisliga Staffel 2, 01.Spieltag (Sonntag, 13.08.2017), Stadion am Lindenberg Oppach
FSV Oppach - Schönbacher FV
2:2 (0:1)

Schönbach wird spät bestraft

Der Schönbacher FV ist im ersten Punktspiel nach dem Abstieg aus der Kreisoberliga trotz 2:0-Führung nicht über ein 2:2-Unentschieden beim FSV Oppach hinaus gekommen.

Schönbachs Trainer Hartmut Hatscher konnte in Oppach auf einen vollen Kader zurückgreifen und hatte bei der Aufstellung die Qual der Wahl. Auf dem Rasen ließen es beide Mannschaften dann zunächst etwas ruhiger angehen. Die 85 Zuschauer mussten somit lange auf klare Torchancen warten. Nach immerhin sieben Minuten schloss Nurettin Genc erstmals für die Gastgeber ab, allerdings stellte dessen Schussversuch SFV-Schlussmann Paul Neumann vor keinerlei Probleme. Danach dauert es bis zur 22. Spielminute, ehe Alexander Siede für die Hausherren die nächste Chance im Spiel hatte. Siede schob den Ball aber am langen Pfosten vorbei. Kurz danach zielte Nurettin Genc mit einem Freistoß genau in die Arme von Paul Neumann. Vier Minuten später meldete sich auch die SFV-Elf erstmals in der Offensive an. Richard Freudenreich wurde über die rechte Außenbahn freigespielt. Dessen Flanke konnte aber Fabien Ludwig nicht verwerten. Den ersten richtigen Torschuss feuerte Sascha Gebauer nach 29 Minuten ab, bei dem immerhin eine Ecke heraussprang. Fünf Minuten später bot sich Clemens Kade die beste Möglichkeit der ersten Halbzeit. Seinen Schuss aus 17 Metern konnte Patrick Keßler im Tor der Gastgeber aber noch über den Querbalken lenken. In der 37. Minute profitiere dann Sascha Gebauer von einer unübersichtlichen Situation im Strafraum der Hausherren. Schlussmann Keßler wurde von einem eigenen Mitspieler behindert und Gebauer konnte so das Spielgerät im verwaisten Tor unterbringen.

Die Schönbacher erwischten dann auch einen perfekten Start in den zweiten Abschnitt. Clemens Kade konnte nach nur zwei Minuten auf 2:0 erhöhen. Danach hatte der SFV das Spiel im Griff, verpasste aber den Ausbau der Führung. Oppach steckte nicht auf und kam nach einer Stunde wieder heran. Sascha Stübner konnte den Ball aus dem Durcheinander heraus im Schönbacher Tor unterbringen. Während die Hausherren in der Folge ihre Offensivaktionen intensivierten, sorgte die SFV-Elf nur noch selten für Entlastung. Sven Kalkbrenner verpasste per Kopf (66./72.) zweimal den möglichen Ausgleich. Torchancen waren in den nächsten Minuten dann aber wieder Mangelware. Der FSV Oppach rannte weiter an und wurde in der 90. Spielminute belohnt. Alexander Siede war im Strafraum nicht zu stoppen. Sein Schuss aus 13 Metern klatschte zunächst noch an den Innenpfosten, trudelte dann aber doch über die Torlinie.

Der Schönbacher FV holte am ersten Spieltag zwar einen Punkt, nach dem Schlusspfiff fühlte sich das 2:2-Unentschieden, auch aufgrund des Spielverlaufes, dann aber doch wie eine Niederlage an. Unter dem Strich geht die Punkteteilung in einem guten Kreisligaspiel in Ordnung.

Für die SFV-Elf geht es am 2.Spieltag mit dem Heimspiel gegen die 2.Mannschaft des GFC Rauschwalde weiter. (stw)

Beste Spieler des Spiels (Wahl auf FuPa.net): Clemens Kade (17,39%), Paul Neumann (8,7%), Richard Freudenreich (8,7%)

Spiel-Stenogramm:

Torfolge: 0:1 Sascha Gebauer (37.), 0:2 Clemens Kade (47.), 1:2 Sascha Stübner (60.), 2:2 Alexander Siede (90.)

FSV Oppach: Patrick Keßler – Sven Kalkbrenner, Marco Eichner (ab 73. Andre Karl), Sascha Stübner, Mario Meusel (ab 79. Kevin Richter), Stefan Hentschel (ab 63. Afif Genc), Marcus Sacher, Alexander Siede, Nurettin Genc, Marcel Marschner, Stefan Kristen

Schönbacher FV: Paul Neumann – Florian Kießlich (ab 46. Paul Schmidt), Franz Hanspach (ab 70. Andy Dießner), Vinzenz Kade, Toni Münch, Fabien Ludwig, Sascha Gebauer (ab 83. Felix Adler), Marco Kügler, Richard Freudenreich, Clemens Kade, Benjamin Noack

Gelbe Karten: Marco Eichner, Sven Kalkbrenner / Toni Münch

Schiedsrichter: Amir Dilmaghani (SV Horken Kittlitz)

Zuschauer: 85

Vorbericht
Live-Ticker zum Spiel
Bildergalerie zum Spiel


Zurück


NAVIGATION 1.MANNSCHAFT
Mannschaft
Aktuelle Ergebnisse & Tabelle
Kreispokal Oberlausitz
Hallenkreismeisterschaft
Spielberichte, Spielplan
Archiv
FACEBOOK
Startseite

Kontakt
Impressum
Datenschutz

News Archiv
Saison

1.Mannschaft
Nachwuchs
Vereinsspielplan 2019/20

LMO-Admin
Verein

Chronik
Kontakt
Hymne
Unser Sportplatz
Sportplatz Echo
Smartphone-App
Sponsoren

Bildergalerie
Facebook
Twitter
Tippspiel
Live-Ticker
Links